Dependency Injection everywhere

Dependency Injection everywhere

In den letzten Monaten wurden in einigen Blogs immer mal wieder Beiträge zum Thema Dependency Injection (DI) in PHP verfasst. In einem aktuellen Beitrag von Fabien Potencier, dem Lead-Entwickler von Symfony, stellt er die These auf dass man mitunter keinen IoC Container benötigt um grundsätzlich vom DI Ansatz zu profitieren. Diese Ansicht kann ich nicht teilen. Aus seinem Beispiel und auch den Beispielen aller anderen Blogbeiträge wird der Nutzen von DI, vor allem im Rahmen eines kompletten Frameworks, meines Erachtens nicht klar genug dargestellt. Das Thema ist natürlich viel zu komplex um in einem kurzen Blogeintrag behandelt zu werden. Die Vorteile von DI sind schließlich vielfältiger Natur. Zu erkennen wie sauber der eigene Programmcode werden kann, wie einfach sich die einzelnen Schichten einer Anwendung testen lassen oder was die Austauschbarkeit einzelner Komponenten zur Laufzeit bedeutet, braucht seine Zeit. Das zeigt zumindest meine Erfahrung aus den letzten drei Jahren täglicher Arbeit mit DI mit unserem bitFramework.


Eintrag von Stephan Hochdörfer am 28.03.2009

Tags: Allgemein, PHP, bitFramework

Diese Webseite verwendet Cookies, um die Bedienfreundlichkeit zu erhöhen. Mit der Nutzung unserer Webseite wird das Einverständnis erklärt, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen.