Debuggen mit Eclipse und PHPIDE

Debuggen mit Eclipse und PHPIDE

Seit ein paar Monaten setzen wir für unsere PHP-Entwicklungen Eclipse 3.2 mit der PHPIDE ein. Dies funktionierte bisher ganz ordentlich, einziges Manko war der fehlende bzw. nicht funktionierende Debugging-Modus. Alle regelmäßigen Tests das Debugging zum Laufen zu bekommen blieben bislang jedoch erfolglos. Bis heute.

Nachdem ich heute morgen in der PHPIDE Newsgroup auf einen Eintrag gestossen bin, dass das Debugging funktionieren würde konnte ich nicht anders und musste selbst den Test nachvollziehen. Siehe da, mit den neusten Versionen der PHPIDE und des Zend Debuggers funktioniert das Debugging wirklich. Danke für das tolle Weihnachtsgeschenk!

Als Testumgebung kamen folgende Programmversionen zum Einsatz:


  • Eclipse 3.2.1.r321_v20060921-b_XVA-INSQSyMtx

  • Eclipse PHPIDE Plugin 0.7.0.v20061206

  • Eclipse PHPIDE debug Ui Plugin 0.7.0.v20061206

  • Zend Debugger 5.2.3


Zum Abschluss noch zwei Tipps meinerseits:

  1. Der Debugport welcher in Eclipse einzustellen ist (siehe Preferences > PHP > Debug) darf nicht gleich dem Debugport sein welcher beim Zend Debugger (Konfiguration in der php.ini) eingestellt ist. Idealerweise beläßt man die Voreinstellungen auf beiden Seiten und spart sich so die Zeit den Fehler zu suchen.

  2. Bei der Debug-Konfiguration sollte man vermeiden die Checkbox "Publish files on server" anzuklicken. Ich hatte mir dadurch mein komplettes PHP-Entwicklungsprojekt gelöscht. Nach dem Starten des Debuggers wurde der Inhalt aller PHP Dateien mit Nullwerten überschrieben.


Eintrag von Stephan Hochdörfer am 17.12.2006

Tags: Eclipse, PHP

Diese Webseite verwendet Cookies, um die Bedienfreundlichkeit zu erhöhen. Mit der Nutzung unserer Webseite wird das Einverständnis erklärt, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen.