Blog

Anzeige der Einträge mit Tag 'Ubuntu'

Sencha SDK Tools und das 64bit Linux

Wer versucht das Sencha Tools SDK auf einem 64bit Linuxsystem zu installieren wird sehr wahrscheinlich kein Glück haben. Der Installer bricht ohne erkennbare Fehlermeldung ab. Google brachte dazu leider keine brauchbaren Ergebnisse, so blieb nichts anders übrig als via strace lowlevel zu debuggen. Die Ursache war dann schnell gefunden: Einfach das ia32-libs Packet nachinstallieren, dann läuft der Installer. Unter Debian / Ubuntu Systemen geht dies recht einfach per:


mehr lesen...


Eintrag von Stephan Hochdörfer am 01.11.2012

Zugriff von PHP5 und Debian auf MSSQL Server - Teil 2

Als Alternative zur ODBC Verbindung in die Windows-Welt ist es möglich die MSSQL Extension für PHP nativ unter Linux zu kompilieren und einzubinden. Danne Lundqvist hat dazu in seinem Blog einen entsprechenden Artikel verfasst.


mehr lesen...


Eintrag von Stephan Hochdörfer am 06.01.2010

Zugriff von PHP5 und Debian auf MSSQL Server

In einem aktuell Projekt ist es notwendig dass unsere Anwendung mit einem MSSQL Server zu kommuniziert. Grundsätzlich natürlich kein Problem wenn wir die Möglichkeit hätten auf dem Server per PHP Skript einen direkten Zugriff zu erhalten um von dort aus die Daten in unsere Postgres Datenbank zu pushen. Allerdings haben die Systemadministratoren des Kunden naturgemäß etwas dagegen. Es bleibt also nur der Direktzugriff per unixODBC / FreeTDS von einem der Debian-Server auf dem unsere Anwendung läuft. unixODBC ist eine Open Source Implementation der in der Windows-Welt populären ODBC API. Bei FreeTDS handelt es sich um die freie Implementation des TDS Protokolls, welches unter anderem auch vom Microsoft SQL Server genutzt wird.


mehr lesen...


Eintrag von Stephan Hochdörfer am 03.01.2010

DBDesigner4 unter Linux installieren

Es ist schon des öfteren vorgekommen, dass ich den DBDesigner4 unter Linux installieren musste. Weil das ganze immer mit einer kleinen Recherche im Internet zusammenhängt, wurde mir vorgeschlagen das ganze mal festzuhalten.


mehr lesen...


Eintrag von Thomas Stach am 15.01.2009

Nach Kernel-Update Virtualbox nutzen

Es kann passieren dass Ubuntu ein Kernel-Update zur Verfügung stellt ohne dass das zugehörige virtualbox-ose-modules Paket bereitzustellen. Nach Upgrade und einem Neustart des Rechners kann dann die Virtualbox nicht mehr ausgeführt werden. Um Virtualbox in solch einem Fall dennoch ohne lange Wartezeit wieder nutzen zu können kann folgende Lösung verwendet werden:


mehr lesen...


Eintrag von Stephan Hochdörfer am 06.12.2008

Diese Webseite verwendet Cookies, um die Bedienfreundlichkeit zu erhöhen. Mit der Nutzung unserer Webseite wird das Einverständnis erklärt, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen.